Flieseninstallation mit Kraftkleber

 

 

Einsatzmöglichkeiten:

◊ für alle Standardanwendungen, insbesondere bei kleinen und mittelgroßen Flächen

◊ für innen und außen

◊ nur für ebene Untergründe, gegebenfalls Grundplatte (Größe beachten) verwenden.

  •  
  • eine Klebefläche muß saugfähig sein

 

Material:

◊ PATTEX Spezial Kraftkleber

◊ Wasserwaage

Kreide oder ähnliches Zeichengerät

 

Zeitbedarf: ca. 1 Stunde (abhängig von der Fläche)

 

Materialbedarf: 1 Tube Kraftkleber reicht für ca. 9 laufende Meter. Fliesen sollten vollflächig verklebt werden.

 

Vorteile:

geringer Zeitbedarf

starke Soforthaftung von bis zu 50kg/m² bei vollflächiger Verklebung

hohe Endfestigkeit

witterungs- und alterungsbeständig

temperaturbeständig von -20°C bis +70°C

geruchsneutral und lösungsmittelfrei

 

Gebrauchsanweisung:

  • Klebeflächen müssen fest, trocken, staub- und fettfrei sein
  • Der Untergrund muß tragfähig sein
  • Vorsicht bei Verklebung auf Tapeten: Ein Auftrag in dicken Schichten kann dazu führen, dass Tapete glöst wird, da der Klebstoff Wasser enthält.
  • Sehr saugfähige Untergründe (z.B. Gips) kurz vornässen oder mit lösungsmittelfreiem Tiefgrund grundieren.
  • Kleber einseitig auftragen.
  • Verkleben solange der Klebstoff noch feucht ist (ca. 15 Minuten) und fest andrücken.
  • Spannungsreiche oder schwere Teile ca. 48 Stunden (z.B. mit Klebeband) abstützen oder fixieren.
  • Klebstoffreste sofort mit feuchtem Tuch entfernen.

Verarbeitungstemeratur mind. +10°C

 

Weitere Tipps:

Prüfung der Tragfähigkeit:

  • Überprüfen Sie den Untergrund auf lockere Stellen, lose Teile. Entfernen Sie diese gegebenenfalls.
  • Ritzen Sie mit einem spitzen Gegenstand ein Gitter in den Untergrund und wischen Sie mit der flachen Hand darüber. Wenn der Untergrund bröckelt oder schmutzt, ist er nicht tragfähig. Gegebenenfalls mit einer Drahtbürste kräftig abbürsten.
  • Kleben Sie stark klebendes Klebeband auf den Untergrund und drücken Sie es fest an. Bleibt beim ruckartigen Abziehen des Klebebandes Farbe am Klebeband hängen, ist der Untergrund nicht tragfähig. Gegenmaßnahme wie oben.

Stellen Sie zum Arbeitsbeginn zuerst alle Materialien und Werzeuge bereit, die Sie benötigen.

Zeichnen Sie die zu fliesende Fläche vorher mit Kreide an. Gegebenfalls zeichnen Sie jede einzelne Fliese an. Überprüfen Sie die angezeichneten Linien mit einer Wasserwaage und mit Ihrem Augenmaß. Ist das Azulejo auf der richtigen Höhe? Hat es den richtigen Abstand zu Kanten oder anderen Gegenständen? Betrachten Sie das Ganze aus einiger Entfernung. Fragen Sie andere Personen, ob Sie die richtige Stelle gewählt haben. Insbesondere bei verschiedenen Körpergrößen ist der Eindruck oft sehr unterschiedlich.

Achten Sie auf die Angaben auf den Materialien.

Zum Schluss noch ein Tipp von einem unserer Kunden: Um das Azulejo vor Umwelteinflüssen - insbesondere Frostsprengung - zu schützen, kann es nach Anbringung und einiger Zeit der Trocknung des Klebers mit Acryl (erhältlich im Baumarkt) abgedichtet werden. Achten Sie vor dem Abdichten darauf, dass keine Feuchtigkeit hinter dem Azulejo ist und daß die Abdichtung vollständig ist.